Rechtsanwalt Tobias Ziegler Flurstraße 17, 40235 Düsseldorf
TätigkeitsschwerpunkteRecht-InfosHonorar-InfosRechtsberatung Online
AnwälteAktuellesLinksKontakt

Sind Kündigungsfristen in einem Aufhebungsvertrag zu beachten?

Grundsätzlich können die Vertragsparteien den Beendigungszeitpunkt frei vereinbaren. Die für die im jeweiligen Einzelfall grundsätzlich von Arbeitgeber oder Arbeitnehmer zu beachtenden Kündigungsfristen müssen nicht eingehalten werden.

Vorsicht:

Die einvernehmliche Verkürzung der Kündigungsfrist in einem Aufhebungsvertrag kann zu erheblichen Nachteilen für den Arbeitnehmer führen.

Informieren Sie sich auch über:

Was ist das?

Ist der Aufhebungsvertrag formbedürftig?

Ist der Abschluss eines Aufhebungsvertrages erzwingbar?

Welchen Mindestinhalt muß ein Aufhebungsvertrag haben?

Was kann in einem Aufhebungsvertrag vereinbart werden?

Welche Nachteile kann ein Aufhebungsvertrag haben?

Welche Nachteile kann ein Aufhebungsvertrag haben?

Was bedeutet die Sperrzeit beim Bezug von Arbeitslosengeld?

Was ist, wenn die Kündigungsfrist in einem Aufhebungsvertrag nicht eingehalten wird?

Kann ein Aufhebungsvertrag wieder rückgängig gemacht werden?


Hinweis: Aufhebungsvertrag und Rechtsschutzversicherung


Rechtsprechung im Arbeitsrecht

Bookmark and Share